AG Medenschön am 8.4.2017
Nicht nur Vogelgezwitscher und strahlender Sonnenschein lockten 20 Medenscheider am Samstagmorgen um 9 Uhr in die Dorfmitte. Auch das gesellige Miteinander bei der Dorfpflege.
Bepackt mit Hacken, Scheren, Pinsel und Farbe wurden die öffentlichen Plätze aufgefrischt, Rosenbeete gepflegt, Insektenhotel, Vinomat, Spielplatzgeräte und Zäune gestrichen, rund um den Rhein-Burgen-Wanderweg Müll gesammelt und entsorgt, Treppenstufen zum Vinomat neu angelegt.
Die vielen Stationen wurden bestens mit den nötigen Getränken, Materialien und Werkzeugen versorgt.
Ein farbenfrohes köstliches Picknick auf dem Dorfplatz unter der Linde ließ bei sommerlichen Temperaturen Urlaubsgefühle aufkommen.
Gestärkt wurden dann die begonnen Maßnahmen zu Ende geführt.
Medenscheid – ein Dorf mit Zukunft!


 

                                                       --------------------------------- 

Wir haben den ersten linksrheinischen Vinomat hier in Medenscheid! und er erwirtschaftet sogar einen kleinen Gewinn für uns!

 

 17. Mai 2013 - Offizielle Eröffnung des Wein-Automat am Rhein-Burgen-Wanderweg. 

Wolfgang Frenzel baute in mehr als 100 Stunden eine Getränkeausgabe für den wunderschönen Aussichtspunkt am Ortseingang. Nach Altersnachweis durch Führerschein oder Personalausweis wird der gekühlte Mittelrhein-Tropfen freigegeben. Frei nach dem Motto: Trink den Wein in Medenscheid am Rhein. Bei der offiziellen Übergabe war Bacchus persönlich anwesend, die Sonne hatte er leider nicht mitgebracht, aber leckere Tropfen - frei nach dem Motto: Trink den goldenen Wein in Medenscheid am Rhein!

Vinomat in Medenscheid


1  

                                                            ------------------------------------------ 

Projekt Dorfplatz


 

So war es...

 

 

2008 

 

 

 

 

 

so kam es 2009 

...das passierte 2010

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... und nun ist es fertig...

 

 

 

 

   

Rezeptecke

Rosensirup

2 große Hände voll unbehandelter Duftrosenblätter - möglichst dunkle

500 ml Wasser

500 g Zucker

1 EL Zitronensäure
 Wasser aufkochen und über die Rosenblätter gießen. Ca. 15 Min. ziehen lassen. Abseihen und mit Zucker aufkochen. Zitronensäure zugeben (jetzt wird das ganze schön rose´) und heiß in die vorbereiteten Flaschen füllen.

Schmeckt lecker in Sekt, aber auch einfach erfrischend in eiskaltem Sprudelwasser. 


 


 

Duftrosengelee

Vorarbeiten wie beim Rosensirup - statt des normalen Zuckers einfach Gelierzucker benutzen. Lecker!


 


 

Quetscheschmeer - das Original aus dem Wäsch/Wurstkessel

Am Vorabend genügend Holz für das Heizen des Wäschkessels vorbereiten - mit ein paar Leuten zusammen mind. 2 große Eimer gut reife Quetsche entkernen (dabei einen guten Tropfen trinken, dann geht das schnell wie nix) Alle rein in den Wäschkessel und über Nacht mit 2-3 kg Zucker pro 10 kg Quetsche ziehen lassen. 

Am nächsten Morgen frühzeitig eine Handvoll Sternanis und ganze Zimtstangen zugeben und anfeuern. Den ganzen Tag über am köcheln halten und ab und zu umrühren.

Am späten Nachmittag dürfte die Masse die gewünschte Konsistenz und Farbe haben: dunkelbraun und sehr aromatisch. Dann abfüllen in große Gläser und abkühlen lassen. 

Schmeckt unheimlich gut zu frischem Bauernbrot mit guter Butter, Pfannkuchen, Kartoffelpuffer, Vanilleeis oder Pudding.......


 


 

Brockelbohnesupp (4 Portionen)

400 g Kartoffeln

500 g Brechbohnen/Brockelbohnen

1 l Fleischbrühe#

125 g Speck

1 Zwiebel

Bohnenkraut, Salz und Pfeffer


 

Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden. Bohnen entfäden und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit der Fleischbrühe und dem Bohnenkraut aufsetzen und ca. 30 Min. kochen. Speck auslassen und mit gewürfelter Zwiebel bräunen. Zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer es mag, kann auch noch 2 EL Schmand zugeben.